slide1.jpgslide2.jpgslide3.jpgslide5.jpg

Was ist Verblistern?

Was bedeutet Verblistern?

Schauen Sie sich dazu auch unser Video an.

 

  • Die Apotheke bekommt von Ihnen den Auftrag Ihre Medikamente zu portionieren.
Verblistern 1
  • Ihre Dosierung und alle notwendigen Informationen für die Verblisterungen werden an das Blisterzentrum gesendet und schon kann verblistert werden.
Verblistern 1
  • Die Tabletten werden im Reinraum aus den Standardblistern ausgeblistert.
Verblistern 1
  • Der Blisterautomat kann jetzt mit Tabletten befüllt werden.
Verblistern 1
  • Chargennummer und Verfalldatum der einzelnen Packungen müssen eingepflegt werden. Jedes Medikament hat einen eigenen „Container“, der angesteuert wird, so können keine falschen Medikamente in die Tüten geraten.
Verblistern 1
  • Auf den Tüten steht der Name des Patienten, der/die Einnahmezeitpunkte, der Name der Medikamente, die Stärke, Form, Farbe und Teilbarkeit der Tabletten.
Verblistern 1
  • Die fertigen Blisterschläuche werden jetzt vom Vision-Gerät maschinell kontrolliert. D. h. es wird von jedem Tütchen ein Foto gemacht und die Tabletten die in den Tüten sind mit der Eingabe abgeglichen. Falls z. B. zu wenig Medikamente in dem Blister sind, wird das Tütchen gekennzeichnet. Anschließend erfolgt noch eine manuelle Kontrolle nach dem sog. „Vier Augen Prinzip“.
Verblistern 1
  • Erst jetzt werden die Blister an die Patienten ausgeliefert.
Verblistern 1